Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

  • für die Websitenutzung
  • für das Newsletter-Abonnement
  • für Schüler und deren Erziehungsberechtigte hinsichtlich unserer Leistungen und der Leistungen unserer Tutoren, einschließlich der Telefonkontakte und der Abrechnung
  • für Tutoren, einschließlich deren Aufnahmetests

1. Wer ist Verantwortlicher der Datenverarbeitung?

Verantwortlicher der Datenverarbeitung ist die
GoStudent GmbH
Ernst-Melchior-Gasse 20
1020 Wien
Firmenbuchnummer FN 447118 b
E-Mail: [email protected]

In dieser Datenschutzerklärung verwendete Substantiva verstehen sich geschlechtsneutral, sodass ausschließlich zur leichteren Lesbarkeit die männliche Form genutzt wird.

2. Wenn Sie als Nutzer unsere Website nutzen, insbesondere bei Anfragen bzw Community-Nutzung

Diese Datenschutzerklärung gilt für unsere Websites unter folgenden Domains:

  • gostudent.org
  • gostudent.at
  • gostudent.de
  • gostudent.ch

2.1. Welche Daten werden verarbeitet und woher stammen diese Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, welche Sie uns im Rahmen Ihrer Websitenutzung bereitstellen. Diese Bereitstellung durch Sie ist zur Bearbeitung Ihrer Anfragen bzw zur Community-Nutzung (vertraglich) erforderlich. Wenn Sie uns Ihre entsprechenden personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten bzw die Community-Nutzung nicht ermöglichen.

Darüber hinaus verarbeiten wir im Rahmen obiger Zwecke Daten, welche wir zu Ihnen als Nutzer unserer Website bzw unserer Community generieren, nämlich

  • Datum, Mitarbeiter und Inhalt der Anfragebeantwortung
  • Datum, Fragende und Antwortende und erforderliche Metadaten und Inhalte der Community-Nutzung

Bitte beachten Sie, dass über etwaige von uns auf der Website eingesetzte Cookies im Rahmen unseres Cookie-Tools (https://www.cookiebot.com/) informiert wird.

2.2. Aufgrund welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Datenverarbeitung?

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung unserer vertraglichen Pflichten im Rahmen der Community-Nutzung.

2.3. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Wir übermitteln personenbezogene Daten an beauftragte Auftragsverarbeiter, sofern dies im Rahmen obiger Zwecke erforderlich ist. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Beauftragung durch uns zu verarbeiten. Wir setzen im Rahmen obgenannter Zwecke folgende Auftragsverarbeiter ein:

  • Hetzner Online GmbH (Deutschland): Hosting
  • Google Ireland Limited (Irland): Datenverkehrsanalyse
  • HubSpot Inc. (USA; Standardvertragsklauseln abgeschlossen): Kundenbeziehungsmanagement (CRM)

2.4. Wie lange werden Ihre Daten verarbeitet und gespeichert? Wir speichern Ihre Daten für

  • den Zweck der Anfragebeantwortung für etwaige Schadensersatzforderungen für 3 Jahre nach Abschluss der Beantwortung;
  • den Zweck der Community-Nutzung, solange sie Communitymitglied sind und darüber hinaus für etwaige Schadensersatzforderungen für 3 Jahre.

3. Wenn Sie unseren Schüler- bzw Tutoren-e-Newsletter abonnieren

3.1. Welche Daten werden verarbeitet und woher stammen diese Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, welche Sie uns im Rahmen Ihrer Anmeldung/Einwilligung zum jeweiligen Newsletter bereitstellen. Diese Bereitstellung durch Sie ist zum Newsletterversand erforderlich. Wenn Sie uns Ihre entsprechenden personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir Ihnen daher keinen Newsletter senden. Darüber hinaus verarbeiten wir im Rahmen obiger Zwecke Daten, welche wir zu Ihnen als Nutzer unseres Newsletters generieren, nämlich

  • Daten zur Einwilligung bzw zum etwaigen Widerruf („Unsubscribe“)
  • Daten zum Versand der jeweiligen Newsletter
  • Ihre Nutzung der jeweiligen Newsletter (Öffnung bzw Klick-Verhalten)

3.2. Aufgrund welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Datenverarbeitung?

Aufgrund Ihrer ausdrücklichen, jederzeit widerruflichen Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung. Der Widerruf kann wie folgt erfolgen (mindestens so einfach wie die Einwilligung): durch Abmelde-Link in jedem Newsletter.

3.3. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Wir übermitteln personenbezogene Daten an beauftragte Auftragsverarbeiter, sofern dies im Rahmen obiger Zwecke erforderlich ist. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Beauftragung durch uns zu verarbeiten. Wir setzen im Rahmen obgenannter Zwecke folgende Auftragsverarbeiter ein:

  • Mailgun Technologies Inc. (USA, Standardvertragsklauseln abgeschlossen): E-Mail-Versand
  • Peaberry Software Inc. (“Customer.io”; USA, Standardvertragsklauseln abgeschlossen): Segmentierung und Versand von Nachrichten
  • ClickSend Pty Ltd. (Australien, Standardvetragsklauseln abgeschlossen): Versand von SMS für Login-Codes

3.4. Wie lange werden Ihre Daten verarbeitet und gespeichert?

Wir speichern/verarbeiten Ihre Daten - bis zum Widerruf des Newsletter-Abonnements - für den Zweck der Widerrufsverwaltung bzw für etwaige Schadensersatzansprüche für 3 Jahre ab Widerruf

4. Wenn Sie als Schüler (und als dessen Erziehungsberechtigte) unsere Leistungen bzw die Leistungen der Tutoren in Anspruch nehmen

Wir betreiben eine Plattform für Unterstützung suchende Schüler (bzw deren Erziehungsberechtigte) und für Tutoren. Daher werden über unsere Plattform einerseits Plattformverträge mit Schülern (bzw uU deren Erziehungsberechtigten) und Vermittlungsverträge mit Tutoren geschlossen; Schüler (bzw uU deren Erziehungsberechtigte) und Tutoren schließen weiters direkt Lehrerverträge. Die Nachhilfe-Einheiten finden auf Basis der Lehrerverträge zwischen Tutoren und Schülern via ZOOM-Online-Video-Konferenzen statt (der ZOOM-Dienstleister versendet automationsunterstützt Meeting-Links und erhebt automationsunterstützt die Teilnahme an den Konferenzen).

Zur Sicherstellung der Transparenz umfasst diese Datenschutzinformation auch die Information hinsichtlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Schülers (bzw uU deren Erziehungsberechtigten) durch die Tutoren hinsichtlich deren Erfüllung des Lehrervertrages mit den Schülern. Da diese Verarbeitung größtenteils über unsere Plattform abgewickelt wird, werden wir diesbezüglich als datenschutzrechtlicher Auftragsverarbeiter für die Tutoren tätig. Soweit durch GoStudent Verarbeitung von Daten zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten von GoStudent erforderlich ist, wird GoStudent in eigener Verantwortung tätig. Soweit in der Folge nicht explizit unterschieden wird, gilt die Information sowohl hinsichtlich der Verarbeitung durch uns als datenschutzrechtlich Verantwortlicher sowie hinsichtlich der Verarbeitung der Tutoren als datenschutzrechtlich Verantwortliche.

4.1. Welche Daten verarbeiten wir (soweit nicht anders angegeben umfassend auch die Tutoren) und woher stammen diese Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, welche Sie uns als Schüler bzw dessen Erziehungsberechtigte über den Schüler bzw sich zur Leistungserbringung bereitstellen. Diese Bereitstellung durch Sie ist einerseits vertraglich zum Abschluss der Vereinbarungen zwischen Ihnen (als Schüler bzw Erziehungsberechtigte) und uns und zwischen Ihnen und dem Tutor zur vereinbarten Leistungserbringung und andererseits gesetzlich, insbesondere zur Erfüllung unserer Buchhaltungspflichten, erforderlich. Dies umfasst auch etwaige Daten im Zusammenhang mit der Bezahlung unserer Leistungen (siehe unten zum Zahlungsdienstleister STRIPE). Wenn Sie uns Ihre entsprechenden personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir mit Ihnen keinen Vertrag schließen bzw diesen nicht erfüllen.

Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, welche wir zu Ihnen im Rahmen unserer Leistungserbringung generieren bzw aus genannten Quellen ermitteln, nämlich - Leistungserbringungsdaten zu Abrechnungszwecken (von uns bzw Meeting-Teilnahme-Daten von Zoom generiert) - Rechnungsdaten zur Erfüllung unserer Buchhaltungspflichten (von uns generiert bzw Zahlungsbestätigungen von STRIPE) - etwaige im Zusammenhang mit der Leistungserbringung von GoStudent stehende Korrespondenz und Telefonkontakte (Supportanfragen)

4.2. Aufgrund welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Datenverarbeitung?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten, einschließlich Supportanfragen und zur Erfüllung damit einhergehender sonstiger rechtlicher Verpflichtungen, insbesondere aus etwaigem Unternehmens- und Steuerrecht:

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung unserer vertraglichen Pflichten, insbesondere zur Erfüllung unserer Verträge mit Ihnen. Der Zweck der Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung liegt in erster Linie in der Abwicklung des von uns angebotenen Lern Services.

Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auch zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen, welchen wir unterliegen, insbesondere nach dem Unternehmens- und Steuerrecht.

Zur Wahrung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO)
Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, sofern nicht Ihre Interessen an der Geheimhaltung überwiegen. In den folgenden Fällen erfolgt eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen: - Werbung und Marketing gegenüber bestehenden Vertragspartnern

Gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Basis berechtigter Interessen können Sie Widerspruch erheben – siehe unten zu Betroffenenrechten.

4.3. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

GoStudent übermittelt Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Vermittlung der Tutorenvereinbarung an den jeweiligen Tutor.

Darüber hinaus setzen wir Auftragsverarbeiter ein, sofern dies zur Erfüllung der jeweiligen Leistung erforderlich ist. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Beauftragung durch uns zu verarbeiten. Wir setzen folgende Auftragsverarbeiter ein:

  • Hetzner Online GmbH (Deutschland): Hosting
  • Zoom Video Communications, Inc. (USA, Standardvertragsklauseln (SCC) abgeschlossen): Abhalten der Videoeinheiten
  • Wenn Sie WhatsApp außerhalb des EWR nützen: Whatsapp LLC (USA, Standardvertragsklauseln (SCC) abgeschlossen): Kommunikationskanal zwischen den Tutoren einerseits und den Eltern bzw Schülern andererseits
  • Wenn Sie WhatsApp im EWR nützen: WhatsApp Ireland Limited: Kommunikationskanal zwischen den Tutoren einerseits und den Eltern bzw Schülern andererseits
  • ClickSend Pty Ltd. (Australien, Standardvertragsklauseln (SCC) abgeschlossen): Versand von SMS für Login-Codes
  • HubSpot Inc. (USA, Standardvertragsklauseln (SCC) abgeschlossen): Kundenbeziehungsmanagement (CRM)
  • JustCall von SaasLabs Inc. (USA, Standardvertragsklauseln (SCC) abgeschlossen): VOIP (Voice-Over-IP)-Telekommunikation
  • MessageBird B.V. (Niederlande): WhatsApp-Support-Tool mittels Omnichannel-Kommunikation

4.4. Zahlungsdienstleister

Als Zahlungsdienstleister setzen wir Stripe Payments Europe Limited (‚STRIPE‘) ein, der die von Ihnen eingegebenen Kreditkartendaten und von uns die Abrechnungsdaten zur Abwicklung der Zahlungsleistungen erhält. Die Verarbeitung dieser Daten zur Zahlungsabwicklung findet dann in eigener datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit von STRIPE statt (siehe deren Datenschutzinformation: https://stripe.com/at/privacy). Ihre Kreditkartendaten werden bei uns nicht gespeichert, sondern ausschließlich eine STRIPE-ID, welche wir zum Anstoßen weiterer Zahlungen bei STRIPE nutzen können.

4.5. (Unechtes) Factoring

Zur Finanzierung der Leistungen von GoStudent nehmen wir folgende Factorbank/en zum Inkasso unserer Forderungen in Anspruch, denen wir Ihre (Rechnungs)daten auf Basis unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) übermitteln:

akf bank GmbH & Co KG (Deutschland): Factoring

4.6. Wie lange werden Ihre Daten verarbeitet und gespeichert?

Wir speichern die für die Vertragserfüllung notwendigen personenbezogenen Daten jedenfalls für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung sowie darüber hinaus gemäß den österreichischen gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (zB nach dem Unternehmensgesetzbuch oder der Bundesabgabenordnung) in der Regel für 7 Jahre.

5. Wenn Sie als Tutor unsere Leistungen in Anspruch nehmen bzw über uns als Tutor Ihre Leistungen an Schüler erbringen

Soweit durch GoStudent Verarbeitung von Daten zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten von GoStudent mit dem Tutor vorliegt, wird GoStudent in eigener Verantwortung tätig. Darüber hinaus verarbeiten wir als Vermittlungsplattform Daten des Tutors in eigener Verantwortung.

5.1. Welche Daten verarbeitet wir und woher stammen diese Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, welche Sie uns als Tutor bereitstellen. Diese Bereitstellung durch Sie ist einerseits vertraglich zum Abschluss der Vereinbarungen zwischen Ihnen als Tutor und uns und zwischen Ihnen als Tutor und dem Schüler zur vereinbarten Leistungserbringung und andererseits gesetzlich, insbesondere zur Erfüllung unserer Buchhaltungspflichten, erforderlich. Dies umfasst auch etwaige Daten im Zusammenhang mit der Bezahlung der Leistungen (siehe unten zum Zahlungsdienstleister). Wenn Sie uns Ihre entsprechenden personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, können wir mit Ihnen keinen Vertrag schließen bzw diesen nicht erfüllen.

Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, welche wir zu Ihnen im Rahmen unserer Leistungserbringung generieren bzw aus genannten Quellen ermitteln, nämlich

  • Quiz-Daten zur Prüfung der Tutoreneignung (von Ihnen eingegeben und zum Teil von uns generiert, wobei stets eine menschliche Überprüfung und Bewertung erfolgt)
  • Bei Tutoren, welche aus UK stammen bzw im UK tätig werden: es können ausschließlich Tutoren über GoStudent tätig werden, welche über ein nicht länger als vor 12 Monaten ausgestelltes „Enhanced DBS Certificate“ verfügen (auch erhältlich im UK über die Partneragentur New Directions Holdings Limited („Checks Direct“, https://checksdirect.co.uk/); ansonsten äquivalentes nationales Zertifikat des Aufenthaltsstaats des Tutors – soweit möglich mit englischer Übersetzung). Die Tutoren haben das jeweils aktuelle Certificate gemeinsam mit dem entsprechenden Formular und einem Lichtbildausweis an [email protected] zu übermitteln. Die Unterlagen werden auf Aktualität und Gültigkeit geprüft und dann freigegeben.
  • Leistungserbringungsdaten zu Abrechnungszwecken (von uns bzw Meeting-Teilnahme-Daten von Zoom generiert)
  • Rechnungsdaten zur Erfüllung unserer Buchhaltungspflichten (von uns generiert bzw Zahlungsbestätigungen von unserem Zahlungsdienstleister)
  • Etwaige im Zusammenhang mit der Tutoren-Leistungserbringung stehende Korrespondenz und Telefonanfragen (Supportanfragen)

5.2. Aufgrund welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Datenverarbeitung?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten, einschließlich Supportanfragen und zur Erfüllung damit einhergehender sonstiger rechtlicher Verpflichtungen, insbesondere aus Unternehmens- und Steuerrecht:

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung unserer vertraglichen Pflichten, insbesondere zur Erfüllung unserer Verträge mit Ihnen. Der Zweck der Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung liegt in erster Linie in der Abwicklung des von uns angebotenen Lern Services.

Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auch zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen, welchen wir unterliegen, insbesondere nach dem Unternehmens- und Steuerrecht.

Zur Wahrung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO)
Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, sofern nicht Ihre Interessen an der Geheimhaltung überwiegen.

In den folgenden Fällen erfolgt eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen:

  • Werbung und Marketing gegenüber bestehenden Vertragspartnern (Tutoren)

Gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Basis berechtigter Interessen können Sie Widerspruch erheben – siehe unten zu Betroffenenrechten.

5.3. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

GoStudent übermittelt Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Vermittlung der Tutorenvereinbarung an den jeweiligen Schüler, also ihren Vertragspartner.

Darüber hinaus setzen wir Auftragsverarbeiter ein, sofern dies zur Erfüllung der jeweiligen Leistung erforderlich ist. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Beauftragung durch uns zu verarbeiten. Wir setzen folgende Auftragsverarbeiter ein:

  • Hetzner Online GmbH (Deutschland): Hosting
  • Zoom Video Communications, Inc. (USA, Standardvertragsklauseln (SCC) abgeschlossen): Abhalten der Videoeinheiten
  • Wenn Sie WhatsApp außerhalb des EWR nützen: Whatsapp LLC (USA, Standardvertragsklauseln (SCC) abgeschlossen): Kommunikationskanal zwischen den Tutoren einerseits und den Eltern bzw Schülern andererseits
  • Wenn Sie WhatsApp im EWR nützen: WhatsApp Ireland Limited: Kommunikationskanal zwischen den Tutoren einerseits und den Eltern bzw Schülern andererseits
  • ClickSend Pty Ltd. (Australien, Standardvertragsklauseln (SCC) abgeschlossen): Versand von SMS für Login-Codes
  • HubSpot Inc. (USA, Standardvertragsklauseln (SCC) abgeschlossen): Kundenbeziehungsmanagement (CRM) - auch für Tutoren
  • JustCall von SaasLabs Inc. (USA, Standardvertragsklauseln (SCC) abgeschlossen): VOIP (Voice-Over-IP)-Telekommunikation
  • MessageBird B.V. (Niederlande): WhatsApp-Support-Tool mittels Omnichannel-Kommunikation

5.4. Zahlungsdienstleister

Als Zahlungsdienstleister setzen wir Revolut Ltd., 7 Westferry Circus, Canary Wharf, London, England, E14 4HD ein, der die von Ihnen eingegebenen Bankdaten und von uns die Abrechnungsdaten zur Abwicklung der Zahlungsleistungen erhält. Die Verarbeitung dieser Daten zur Zahlungsabwicklung findet dann in eigener datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit statt (siehe deren Datenschutzinformation: https://www.revolut.com/en-AT/legal/privacy).

5.5. Wie lange werden Ihre Daten verarbeitet und gespeichert?

Wir speichern die für die Vertragserfüllung notwendigen personenbezogenen Daten (einschließlich Quiz- und „Enhanced DBS Certificate“-Daten) jedenfalls für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung als Tutor sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (zB nach dem Unternehmensgesetzbuch oder der Bundesabgabenordnung) in der Regel für 7 Jahre.

6. Wenn Sie Bewerber oder Mitarbeiter bei GoStudent sind

Wir verarbeiten Ihre Daten, die Sie uns im Zuge des Bewerbungsprozesses für eine Anstellung bei GoStudent übermitteln. Ebenso verarbeiten wir die mit einem Arbeitsverhältnis bei GoStudent verbundenen personenbezogenen Daten.

6.1. Welche Daten verarbeitet wir und woher stammen diese Daten?

Wenn Sie sich für eine offene Stelle bei GoStudent bewerben, verarbeiten wir die von Ihnen uns übermittelten Bewerbungsunterlagen.

Im Rahmen einer Anstellung bei GoStudent verarbeiten wir alle Daten, welche Sie uns als Arbeitnehmer bereitstellen oder im Zuge des Arbeitsverhältnisses generiert werden. Diese Bereitstellung durch Sie ist einerseits zur Vertragserfüllung und andererseits gesetzlich, insbesondere zur Erfüllung unserer Buchhaltungspflichten sowie Steuer- und Sozialversicherungspflichten, erforderlich.

6.2. Aufgrund welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Datenverarbeitung?

Aufgrund Ihrer ausdrücklichen, jederzeit widerruflichen Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO)
Die Verarbeitung von Bewerbungsunterlagen erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. Das Gleiche gilt für Daten, welche Sie im Arbeitsverhältnis auf Basis Ihrer freiwilligen Einwilligung bereitstellen.

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung unserer vertraglichen Pflichten, insbesondere zur Erfüllung unserer Verträge mit Ihnen. Der Zweck der Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung liegt in erster Linie in der Bezahlung von Gehältern und der Erbringung sonstiger vertraglicher Leistungen sowie dem damit verbundenen Personalmanagement.

Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auch zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen, welchen wir unterliegen, insbesondere nach dem Unternehmens-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht.

6.3. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

GoStudent übermittelt die verarbeiteten Daten an die jeweiligen Arbeitnehmer. Die Daten werden im Rahmen gesetzlicher Verpflichtungen an die sachlich und örtlich zuständigen Abgabenbehörden, Sozialversicherungsträger und weitere Behörden übermittelt, soweit dies rechtlich erforderlich ist.

Darüber hinaus setzen wir Auftragsverarbeiter ein, sofern dies zur Erfüllung der jeweiligen Leistung erforderlich ist. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Beauftragung durch uns zu verarbeiten. Wir setzen folgende Auftragsverarbeiter ein:

  • DocuSign, Inc. (USA, Standardvertragsklauseln abgeschlossen): Unterschriften
  • BambooHR (EU): Personalinformationssystem (Admin-Tool für alle Angestellten)
  • HubSpot Inc. (USA; Standardvertragsklauseln abgeschlossen): Bewerbungsmanagement
  • Greenhouse: Bewerbungsmanagement
  • Hetzner Online GmbH (Deutschland): Hosting

6.4. Wie lange werden Ihre Daten verarbeitet und gespeichert?

Wir speichern die für die Vertragserfüllung notwendigen personenbezogenen Daten jedenfalls für die Dauer des gesamten Arbeitsverhältnisses sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (zB nach dem Unternehmensgesetzbuch oder der Bundesabgabenordnung) in der Regel für 7 Jahre.

7. Welche Rechte stehen Ihnen zu?

In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass GoStudent eine Vermittlungsplattform zwischen Schülern (und uU deren Erziehungsberechtigten) und Tutoren betreibt. Zur Sicherstellung der Transparenz umfasst diese Datenschutzinformation auch die Information hinsichtlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Schülers (bzw uU deren Erziehungsberechtigten) durch die vermittelten Tutoren als Verantwortliche. Die in der Folge beschriebenen Betroffenenrechte können gegenüber dem jeweils für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Verantwortlichen, also GoStudent oder dem jeweiligen Tutor, geltend gemacht werden.

Widerrufsrecht
Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie werden vor Abgabe der Einwilligung hiervon in Kenntnis gesetzt. Der Widerruf der Einwilligung muss so einfach wie die Erteilung der Einwilligung sein.

Auskunftsrecht
Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie das Recht auf Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogener Daten, die Empfänger dieser personenbezogenen Daten, Speicherdauer, Ihnen zustehende Rechte, die Herkunft der personenbezogenen Daten sowie das etwaige Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung.

Berichtigung und Löschung
Sie sind berechtigt, die Berichtigung von falschen oder unvollständigen personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Sie sind berechtigt, die Löschung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen, sofern die Verarbeitung der Daten nicht rechtmäßig erfolgt und keine rechtlichen Verpflichtungen unsererseits gegen die Löschung sprechen.

Einschränkung der Verarbeitung
Sie sind berechtigt, in bestimmten Fällen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.

Datenübertragbarkeit
Sie sind berechtigt, die Übertragung Ihrer Daten, die Sie an uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen. Sie haben das Recht, dass die personenbezogenen Daten von uns direkt an einen von Ihnen genannten Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Widerspruch
Sie sind aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit berechtigt, Widerspruch gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu erheben. Wenn Sie Widerspruch erheben, werden wir personenbezogene Daten, die Sie betreffen, nicht weiter verarbeiten, sofern wir nicht nachweisen können, dass unsere Gründe für die Verarbeitung Ihren Interessen überwiegen. Gegen die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken können Sie jederzeit Widerspruch erheben; wir werden in diesem Fall die Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken einstellen. Um von Ihren Rechten in Bezug auf Ihre von uns verarbeiteten Daten Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte an [email protected]

Beschwerde
Sie haben das Recht, bei den datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörden eine Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche verletzt werden:

in Österreich bei der Österreichischen Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien
Österreich +43 1 52 152-0
E-Mail: [email protected]

in Deutschland beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Graurheindorfer Straße 153
53117 Bonn
Deutschland
+49 228 997799 0
E-Mail: [email protected]

in der Schweiz bei den unterschiedlichen Datenschutzbehörden der Kantone https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/de/home/dokumentation/datenschutz/schweiz.html